7 Stimmen

Sendet ein Kunde einen Artikel zurück und tauscht Ihn per Versandauftrag um, kann es sein, dass dieser neue Artikel nicht Lieferbar ist. Somit kann er ins Mahnverfahren laufen, ohne den Artikel erhalten zu haben. Dies kommt einer Vorkasse gleich. Man müsste diesen OP aus dem Mahnlauf herausnehmen oder automatisch nur einen neuen Auftrag und eine Gutschrift bei Anlage erstellen können.

Vorgeschlagen von: Kai Kallenberger Zugestimmt: 20 Mär Kommentare: 0

In Begutachtung

Kommentar hinzufügen

0 / 1,000

* Ihr Name ist öffentlich sichtbar.

* Ihre E-Mail-Adresse ist nur für Moderatoren sichtbar.